Unternehmen

Das Unternehmen Schöberl ist ein österreichischer Familienbetrieb mit über 60-jähriger Erfahrung im Bau von Verleimpressen für die Holzverarbeitung. Die langjährigen Kunden sind in der ganzen Welt zu Hause. Vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Mittel- und Großbetrieb können die Spezialisten von Schöberl auch für individuelle Anforderungen praxisorientierte und wirtschaftliche Lösungen anbieten.

Jedes Produkt und jedes Unternehmen macht sich im Laufe der Zeit einen gewissen Namen. So auch wir mit unseren Produkten. Schon seit Jahrzehnten sprechen Schöberl-Kunden von unseren starken und robusten Verleimpressen.

Auch wenn die Maschinen stabil gebaut sind und präzise arbeiten sind sie letztendlich so gut wie ihr Service. Unsere Firmenphilosophie ist, jedem Anwender und Benutzer einer Schöberl-Verleimpresse promptes Service und jederzeit Hilfestellung anzubieten.
Das war schon beim Firmengründer ein ungeschriebenes Gesetz und ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil unseres Denkens.
Nicht nur die Maschine soll langlebig sein, sondern auch die Partnerschaft zwischen Hersteller und Kunden!

 

Ing. Maximilian Schöberl    Ing. Maximilian Schöberl | Geschäftsführung, Verkauf

 

Erika Schöberl     Erika Schöberl | Administration, Buchhaltung

 

Winfried Schöberl    Winfried Schöberl | Konstruktion, Einkauf, Arbeitsvorbereitung

 





Firmengeschichte

1937 | Firmengründung

1937 | Firmengründung

Herr Anton Schöberl gründet unsere Firma. Damals beschäftigte man sich mit der Herstellung von Verbrennungsmotoren.

1949 | Firmenübernahme

1949 | Firmenübernahme

Herr Rudolf Schöberl übernimmt den Betrieb und beginnt schon sehr früh mit der Erzeugung von Verleimpressen, die sehr rasch einen hohen Bekanntheitsgrad in ganz Österreich und in der Schweiz erreichen.

1972 | Erste Keilzinkenpresse

1972 | Erste Keilzinkenpresse

Der Bau von Keilzinkenpressen läutet eine neue Ära ein, Kunden in ganz Europa kaufen bei uns diese Pressen auch als Einzelkomponenten für bestehende Keilzinkenanlagen.

1979 | Geschäftsausweitung

1979 | Geschäftsausweitung

Die beiden Söhne Ing. Maximilian und Siegfried Schöberl steigen in das Unternehmen ein und weiten den Geschäftsbereich sowohl nach Deutschland als auch weltweit aus.

1982 | Erste Gehrungspresse

1982 | Erste Gehrungspresse

Eine maschinenbautechnische Herausforderung in Bezug auf

höchste Präzision haben wir mit unserer 1. Gehrungspresse gemeistert.

1994 | Erste Plattenverleimanlage

1994 | Erste Plattenverleimanlage

Setzt neue Maßstäbe in Bezug auf extrem rasche Abbindezeiten und Qualität der Verleimung.

2001 | Automatisierung

2001 | Automatisierung

Die Herstellung von vollautomatisch gesteuerten Keilzinkenanlagen beginnt, es ergeben sich viele Möglichkeiten für neue Geschäftskontakte.

2006 | Die 4. Generation

2006 | Die 4. Generation

Mit Winfried Schöberl tritt die 4. Generation in das Unternehmen Schöberl ein. Seine fundierte Ausbildung und Begeisterung für den Beruf garantieren optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Fortbestand unseres Unternehmens.

2008 | 3D-CAD Konstruktion

2008 | 3D-CAD Konstruktion

Optimierung unserer Produkte mit Hilfe von SolidWorks.

 

2012 | neues Bearbeitungszentrum

2012 | neues Bearbeitungszentrum

Enorme Einsatzvielfalt und Hochleistungsbearbeitung in höchster Präzision ermöglichen neue Qualitätsstandards sowohl bei der Fertigung unserer Maschinen als auch im Bereich Lohnarbeit.